Nicolas CASSART

Nicolas CASSART

Nicolas CASSART – vereidigt 2002 – ist seit 2002 als Mitarbeiter in der Kanzlei Cabinet Farthouat Avocats tätig und tritt seit Januar 2013 als Teilhaber ein.
Er beschäftigt sich vornehmlich mit dem Straf- und dem Handelsrecht.

In diesem Rahmen hat er eine Kompetenz im Bereich des Geschäfts- und Gesundheitsstrafrechts entwickelt, die er häufig in internationale und grenzüberschreitende Streitsachen einbringt. Er begleitet seine Kunden während des Vor- und Streitverfahrens vor den zuständigen Gerichten.

So war er insbesondere beteiligt an der Verteidigung von unter Anklage stehenden juristischen und natürlichen Personen im Rahmen des Öl-für-Lebensmittel-Programms, des Eisenbahnunglücks Paris-München, der Wachstumshormone, der Sache Mahé, der UNMRIFEN oder auch der fiktiven Arbeitsplätze im Gemeindeamt Paris.
Er unterstützt regelmäßig Fachleute des Gesundheitswesens und vornehmlich Apotheker im Rahmen der strafrechtlichen Verteidigung.

Nicolas ist auch im Handels- und Immobilienrecht zu Hause, um seine Mandanten bei der Erarbeitung von Verträgen und Mietverträgen zu unterstützen und auf gerichtlicher Ebene zu verteidigen. In diesem Rahmen berät er insbesondere eine soziale Schutzgruppe.

Nicolas ist Mitglied der Association des Avocats Pénalistes (Verein der Strafrechtler) und der European Criminal Bar Association. Während seiner Ausbildung zum Rechtsanwalt war er Assistent von Herrn Yves JOBART, Generalanwalt bei der Handelskammer des Kassationsgerichtshofs.
Nicolas hat im Bereich des Strafrechts und des Strafverfahrens an der Universität Aix Marseille III promoviert.
Seine Arbeitssprachen sind Französisch, Englisch und Spanisch.