Jean-René FARTHOUAT

Jean-René FARTHOUAT

Jean-René FARTHOUAT ist der Gründer der Kanzlei.

Er kümmert sich um komplexe und empfindliche Streitsachen strafrechtlicher, zivilrechtliche und geschäftsrechtlicher Art.

Er wird in Frankreich und im Ausland regelmäßig als Schiedsrichter oder Sachverständiger bestellt.

Von der Fachpresse wird er als „großer Stratege“ und „Denkmal des Strafrechts in geschäftlichen Sachen“ bezeichnet.

Sein Bekanntheitsgrad auf Ebene der Rechtsanwaltskammer Paris ist unumstritten.

Erster Sekretär der Conférence du Stage des avocats (Konferenz des Praktikums der Anwälte) beim Berufungsgericht Paris (Juli 1961 – Juli 1962)
Vorsitzender der Confédération Syndicale des avocats (Gewerkschaftsföderation der Rechtsanwälte (1. Januar 1980 – 31. Dezember 1981)
Mitglied der Daussy-Kommission über die „Reform des Zivilprozesses“ (1982)
Vorsitzender der Rechtsanwaltskammer beim Berufungsgericht Paris (1. Januar 1994 bis 31. Dezember 1995)
Vorsitzender des Verwaltungsrats der Ecole de Formation du Barreau (Anwaltsschule – EFB) zu Paris – (1994 à 1995)
Vorsitzender der Conférence Internationale des Barreaux de tradition juridique commune (Internationale Konferenz der Rechtsanwälte mit einheitlicher Rechtstradition – CIB) – (1996)
Vorsitzender des Conseil National des Barreaux (Nationaler Rat der Rechtsanwälte – CNB) (1. Januar 2000 bis 31. Dezember 2002)
Mitglied des Orientierungsrates zur Verwaltungsvereinfachung (Februar 2004)
Vorsitzender der Kommission der Statute der Europäischen Föderation der Rechtsanwälte seit 2004
Mitglied des Orientierungsrates der öffentlich-rechtlichen Einrichtung des Gerichtsgebäudes Paris Paris (2004)
Mitglied des Verwaltungsrates „Entretiens de Saintes“ seit seiner Gründung 1994
Stellvertretender Präsident der Gesellschaft für Gesetzgebungsvergleich (2008)
Präsident der Sekretäre und ehemaligen Sekretäre der Konferenz (2013 bis heute).